Urkunden und Fotos: Flakregiment 4

Urkunden und Fotos: Flakregiment 4

Lieferzeit
1-3 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
#80
840,00 €
Inkl. 0% Steuern,exkl. Versandkosten

Der Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung, es erfolgt daher kein gesonderter Mehrwertsteuerausweis.

Kleiner Nachlass eines Angehörigen des Flakregiment 4, bestehend aus:

1) Urkunde zur Verleihung der Medaille Winterschlacht im Osten 1941/42 (Ostmedaille), verliehen am 28.7.1942, verliehen von Oberst u. Kommandeur des Flakregiment 125 Sydow, mit Mittelknick

2) Urkunde für Eisernes Kreuz 2. Klasse, ausgestellt 4.11.1942, ausgestellt von Kommandeur der 18. Flakdivision, Urkunde trägt die Unterschrift von Generalmajor Reimann - Träger des Deutschen Kreuzes und Ritterkreuzträger), mit Mittelknick und kleinem Einriss am linken Rand

3) Verleihungsurkunde für Kampfabzeichen der Flakartillerie, ausgestellt 16. Oktober 1941, doppelt geknickt, gerissen - mit Thesa repariert

4) Urkunde für Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, ausgestellt 25.5.1943, Urkunde trägt die Unterschrift von Prinz Heinrich von Reuß, mit Mittelknick

5) Fotoalbum, im Einbanddeckel eingearbeitet Eisernes Kreuz 2. Klasse ohne Öse, Flakkampfabzeichen Buntmetall (Hakenkreuz entfernt, ohne Nadelsystem), Ostmedaille ohne Öse, Erdkampfabzeichen ohne Nadelsystem, aufgenieteter Adler entfernt; 199 eingeklebte Bilder, Fotos der Rekrutenzeit in Linz, Verlegung nach Ostpreußen, Vormarsch in Rußland ab 22. Juni 1941, Gefechtsbilder, abgeschossene Panzer, Flugzeuge, russische Gefangene, Flughafen von Witebsk, Sturmgeschütz, 8,8 Flak, Stellung bei Gallachowo, Roslawl, Schneetarnanzug, Bahnverladung, taktische Zeichen, Entfernungsmesser, Rücken des Einbandes liegt lose bei

6) Ergänzungsalbum mit privaten Fotos und Fotos aus der Reichsarbeitsdienstzeit, mit Abbildung des Trägers, leider wurden 3 Fotos aus persönlichen Gründen vom ehemaligen Besitzer entfernt, insgesamt 61 Bilder und 5 lose beiliegend

Einsatzgebiete waren der Raum von Rshew (war am Abschuß von 105 russischen Panzern beteiligt), Smolensk, Kessel von Witebsk, Bobrisk, Orscha, Mogilev